My GUIDE - The gateway to your german university

Link wechselt zu einer anderen Sprachversion

Zurück zur Startseite

Mathematik, Naturwissenschaften in Deutschland studieren

Entdecke 3424 Studienangebote in 12 Studienbereichen.

In der Fächergruppe Mathematik und Naturwissenschaften geht es darum, den Dingen auf den Grund zu gehen. In der Mathematik löst du konkrete Aufgaben durch logisches Denken und mit mathematischen Methoden und Algorithmen. In den Naturwissenschaften, wie der Chemie oder der Physik, wirst du ebenfalls mit Hilfe mathematischer Methoden nach Gesetzmäßigkeiten forschen. Diese wirst du anschließend auch in praktischen Experimenten – sei es in der Natur oder im Labor – überprüfen.

Fakten

230 Hochschulen

Bachelor, Master, Abschlussprüfung, Diplom, Magister, Staatsexamen

Deutsch, Englisch

1-14 Semester

Du interessierst dich für einen in Mathematik, Naturwissenschaften? Dann prüfe jetzt unverbindlich deine Zugangsmöglichkeiten.

Mathematik, Naturwissenschaften wird in 12 Studienbereiche unterteilt.

Biologie

Im Studienbereich Biologie beschäftigst du dich mit allem Leben, das es auf der Erde gibt. Das umfasst Mikroorganismen wie Bakterien, aber auch Pilze, Tiere und Pflanzen auf allen Entwicklungsstufen.

Chemie

Chemie ist überall um uns herum: Wir sind umgeben von untereinander reagierenden Stoffen. Als Chemikerin oder Chemiker verbringst du viel Zeit in Laboren, um diese Stoffe zu erforschen.

Ernährungswissenschaften

In den Ernährungswissenschaften befasst du dich mit Ernährung und deren gesundheitlichen Auswirkungen. Du untersuchst Wechselwirkungen zwischen Stoffwechsel, einzelnen Nahrungsmitteln und Gesundheit.

Geografie

Wenn du dich für Natur- und Gesellschaftswissenschaften begeisterst, könnte ein Geografiestudium für dich passend sein. Du erforschst, wie die Umwelt den Menschen und wie der Mensch die Umwelt prägt.

Geowissenschaften

Die Geowissenschaften erforschen die natürliche Beschaffenheit der Erde. Naturwissenschaftlich bestimmst du die Beschaffenheit von Gesteinen, Wasser und der Erdkruste und untersuchst Wechselwirkungen.

Informatik

Handys, Computer, Internet: All diese inzwischen alltäglichen Produkte sind ohne Informationstechnologie nicht denkbar. Im Studium lernst du programmieren und die Grundlagen von Hardware und Software.

Mathematik

Die Mathematik ist eine exakte und logische Wissenschaft, die dein strukturiertes Denkvermögen schult. Damit kannst du später konkrete Probleme durch mathematische Methoden und Algorithmen lösen.

Nanowissenschaften

In den Nanowissenschaften befasst du dich mit der Herstellung, Untersuchung und Anwendung von funktionalen Strukturen und Dimensionen, die maximal eine Größe von 100 Nanometern haben.

Neurowissenschaften

Die Neurowissenschaften erforschen das Gehirn. Du entwickelst auf naturwissenschaftlicher, medizinischer und psychologischer Grundlage neue Behandlungsansätze für neurologische Erkrankungen.

Pharmazie, Pharmatechnik

Pharmazie ist die Wissenschaft von Arzneimitteln, in der du dich mit der Herstellung und Prüfung von Medikamenten befasst. Ohne ein solches Studium kannst du nicht Apothekerin oder Apotheker werden.

Physik, Astronomie

Physik ist die fundamentale Wissenschaft der Gesetzmäßigkeiten der Natur – vom Elementarteilchen bis hin zum Universum. Diese Gesetzmäßigkeiten werden experimentell ergründet und theoretisch erfasst.

Umweltwissenschaften

Du möchtest dich wissenschaftlich mit Themen wie Klimawandel, Erderwärmung oder Wasserverunreinigung auseinandersetzen? Dann könnte ein Studium der Umweltwissenschaften das richtige für dich sein.

Voraussetzungen und Perspektiven

Um ein Studium der Mathematik oder Naturwissenschaften aufzunehmen, benötigst du in vielen Fällen eine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung, also das Abitur oder ein internationales Äquivalent. Die Mehrheit der Studienbereiche, vor allem die klassischen Fächer wie Physik oder Mathematik, wird ausschließlich an Universitäten angeboten. Einige Studienbereiche, vor allem interdisziplinäre Angebote wie die Umweltwissenschaften oder die Ernährungswissenschaften, sind jedoch auch an Hochschulen für angewandte Wissenschaften bzw. Fachhochschulen zu finden. Für diese Fächer genügt also eine fachgebundene Hochschulreife. Einzelne Studienbereiche können auch mit Zugangsbeschränkungen versehen sein.
Grundsätzlich solltest du für alle Studienbereiche aus dieser Fächergruppe eine Begeisterung für Naturwissenschaften sowie auch Neugierde und Ausdauer mitbringen.
Die beruflichen Perspektiven für Absolventinnen und Absolventen eines mathematischen oder naturwissenschaftlichen Studienganges sind in der Regel sehr gut. Sie haben in ihren Studiengängen breites naturwissenschaftliches Wissen sowie die Fähigkeit zu analytischem und logischem Denken erworben. Und dieses Wissen ist auf dem Arbeitsmarkt sehr gefragt.

Zu den Studiengängen