My GUIDE - The gateway to your german university

Link wechselt zu einer anderen Sprachversion

Zurück zu "Mathematik, Naturwissenschaften"

Mathematik, Naturwissenschaften

Physik, Astronomie in Deutschland studieren

Entdecke 287 Studienangebote.

Physik ist die fundamentale Wissenschaft von den Gesetzmäßigkeiten der Natur – vom Elementarteilchen bis hin zum Universum. Sie ist elementarer Bestandteil unseres Lebens, denn physikalische Erkenntnisse sind oft der Grundstein für Entwicklung und Fortschritt und damit für technische Errungenschaften unserer Zeit. In der Physik ergründest du naturwissenschaftliche Gesetzmäßigkeiten experimentell und theoretisch und befasst dich im Anschluss mit der Anwendung dieser neuen Erkenntnisse.

Fakten

79 Hochschulen

Bachelor, Master, Abschlussprüfungen, Diplom, Staatsexamen

Deutsch, Englisch

1-10 Semester

Welche Inhalte erwarten mich?

Das Studium der Physik ist theoretisch angelegt und wird nur an Universitäten gelehrt. An Hochschulen für angewandte Wissenschaften bzw. Fachhochschulen findest du hingegen Physik nur als Teilbereich eines anderen Studiums, wie bspw. einer Ingenieurwissenschaft. Das reine Physikstudium an Universitäten behandelt unterschiedliche Bereiche der Physik. Dazu gehören:

  • Theoretische Physik: In diesem Teilbereich geht es vor allem um die Modell- und Theoriebildung zu naturwissenschaftlichen Gesetzmäßigkeiten.
  • Experimentalphysik: Hier stehen quantitative Messungen dieser naturwissenschaftlichen Gesetzmäßigkeiten im Vordergrund.
  • Astronomie und Astrophysik: In diesem Teilbereich geht es um das Universum und seine Himmelskörper.

Die theoretische und die Experimentalphysik bedingen einander. Die theoretischen Erkenntnisse werden experimentell überprüft und die auf diesem Weg gewonnenen Erkenntnisse fließen wiederum in die theoretischen Überlegungen ein.

Zu den Studiengängen

Du interessierst dich für einen in Mathematik, Naturwissenschaften? Dann prüfe jetzt unverbindlich deine Zugangsmöglichkeiten.

Welche Zulassungsbedingungen gibt es für ein Studium der Physik, Astronomie?

Da das klassische Fach Physik, Astronomie ausschließlich an Universitäten gelehrt wird, benötigst du Abitur oder eine fachgebundene Hochschulreife bzw. ein internationales Äquivalent dazu, um zum Bachelor-Studium zugelassen zu werden. Wenn du Physik hingegen eher anwendungsbezogen, beispielsweise als Physikalische Technik, studieren möchtest, wirst du auch an Fachhochschulen/Hochschulen für angewandte Wissenschaften fündig. An diesen Hochschultypen kannst du dich auch mit einer Fachhochschulreife (oder einem internationalen Äquivalent) bewerben. Zulassungsbeschränkungen, wie bspw. einen Numerus clausus (NC), wirst du in Physik kaum antreffen. Das Fach wird von vielen Einrichtungen angeboten, gleichzeitig ist die Anzahl der Bewerbenden überschaubar und übertrifft nur in seltensten Fällen die Zahl der offenen Plätze.

Physik, Astronomie gilt als eher schwieriger Studienbereich, für den du besondere Fähigkeiten und auch Kenntnisse benötigst. In allen Fachbereichen baut das Studium stark auf der Mathematik auf. Um erfolgreich starten zu können, solltest du daher aus deiner Schulzeit solide Mathekenntnisse mitbringen. Viele Hochschulen bieten auch einen Mathematik-Vorkurs an, um dir den Studienbeginn zu erleichtern. Wenn deine Wunscheinrichtung einen solchen Vorkurs anbietet, solltest du diesen Vorkurs nach Möglichkeit absolvieren. Viele Hochschulen raten Bewerbenden dringend dazu.

Wie lange dauert ein Studium der Physik, Astronomie?

Einen Bachelor-Abschluss hast du in der Regel nach sechs Semestern in der Tasche, selten sind auch acht Semester dafür veranschlagt. Danach kannst du entweder direkt in den Beruf starten oder dich für ein Masterstudium entscheiden, das häufig weitere vier Semester und seltener zwei Semester in Anspruch nimmt. Die Masterstudiengänge sind häufiger bereits auf ein Teilgebiet der Physik spezialisiert, wie bspw. Astrophysik oder Biophysik. Darüber hinaus gibt es auch interdisziplinäre Angebote, die Studierende auch in Nachbardisziplinen mit ausbilden. Praxisphasen in Form von Praktika sind in den meisten Studiengängen sowohl auf Bachelor- als auch auf Masterniveau bereits curricular verankert, Auslandsaufenthalte sind meist möglich, aber selten verpflichtend.

Darüber hinaus kannst du Physik, Astronomie natürlich auch auf Lehramt studieren. Hierfür bieten Universitäten spezielle Lehramtsstudiengänge an, bei denen du in der Regel noch ein zweites Fach sowie auch Pädagogik studierst.

Ein klassisches Physikstudium ist in der Regel nicht dual möglich. Die erwähnten anwendungsorientierten Physikstudiengänge, die an Fachhochschulen/Hochschulen für angewandte Wissenschaften angeboten werden, können jedoch durchaus als duales Studium angeboten werden. Hier lohnt ein genauer Blick. Ein reines Fernstudium der Physik ist aktuell in Deutschland kaum verbreitet, das Angebot ist sehr gering.

Wie viel kostet ein Studium der Physik, Astronomie?

An staatlichen Universitäten und staatlichen Fachhochschulen/Hochschulen für angewandte Wissenschaften fallen meist keine gesonderten Studiengebühren an. Das ist in Deutschland nicht üblich. Anders sieht es hingegen aus, wenn du an einer privaten Hochschule studieren möchtest, die in Deutschland in den letzten Jahren häufiger gegründet wurden. Hier können Gebühren von mehreren Tausend Euro pro Semester anfallen.

Was du jedoch einplanen musst, ist der Semesterbeitrag, den du an allen staatlichen und auch an vielen privaten Hochschulen jedes Semester entrichten musst. Dieser Beitrag finanziert bestimmte Services, unterstützt die Studierendenwerke vor Ort und enthält auch oft ein Semesterticket, mit dem du kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen kannst. Ob es nur im Ort, in der Region oder sogar im ganzen Bundesland gilt, hängt von Hochschule zu Hochschule ab, genau wie die Höhe des Beitrages. Dieser kann von in seltenen Fällen unter 100 EUR bis zu 500 EUR pro Semester betragen.

Ein bedeutender Kostenfaktor wird die Miete sein. Die genaue Höhe hängt sowohl von deinem Studienort ab als auch von deiner Unterkunftsart. Ein Zimmer in einem Wohnheim für Studierende ist bspw. deutlich billiger als eine eigene, wenn auch kleine Wohnung. In beliebten Hochschul- oder Großstädten wird es sogar kaum möglich sein, eine wirklich günstige Bleibe auf dem privaten Wohnungsmarkt zu finden, hier können Kosten von 800 EUR pro Monat anfallen. Deine weiteren Lebenshaltungskosten hängen stark von deinem individuellen Lebensstil ab und unterscheiden sich deutlich zwischen einzelnen Studierenden.

Um dein Studium in Deutschland zu finanzieren, solltest du dich auch über Stipendien informieren. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Stipendienprogrammen und nicht immer sind hervorragende Noten entscheidend. kannst du mehr zum Thema Stipendien erfahren und passende Angebote findest du auch direkt auf My GUIDE.

Welche beruflichen Möglichkeiten habe ich mit einem Abschluss in Physik, Astronomie?

Mit einem Studium der Physik hast du ausgezeichnete Berufsaussichten. Du kannst in vielen Bereichen Fuß fassen, denn das Studium der Physik ist so breit aufgestellt, dass deine erworbenen Fähigkeiten in vielen Bereichen und Branchen nachgefragt werden. Diese starke Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt wirkt sich auch auf das Einstiegsgehalt aus. Studierte Physikerinnen und Physiker verdienen überdurchschnittlich gut.

Zu den Studiengängen

Prüfe unverbindlich deine Zugangsmöglichkeiten zu deutschen Hochschulen

Prüfe hier schnell und einfach, ob deine Zeugnisse für ein Studium in Deutschland ausreichen. Je nachdem, welche Bildungsnachweise du hast, kannst du alle Studiengänge studieren oder nur bestimmte Fächer oder nur an bestimmten Hochschultypen. Es kann auch sein, dass du momentan keinen direkten Zugang zu einer deutschen Hochschule hast. Dann kannst du möglicherweise ein Studienkolleg besuchen. Bitte beachte, dass sich alle Aussagen aus dem Ergebnis deiner Überprüfung ausschließlich auf grundständige Studiengänge beziehen und nicht rechtsverbindlich sind.

Wenn du die unverbindliche Prüfung durchgeführt hast, werden zu dir passende Studienangebote mit einem entsprechenden Icon versehen.