My GUIDE - The gateway to your german university

Link wechselt zu einer anderen Sprachversion

Zurück zu "Mathematik, Naturwissenschaften"

Mathematik, Naturwissenschaften

Informatik in Deutschland studieren

Entdecke 1634 Studienangebote.

Handys, Computer, Tablets, Internet: All diese Produkte, die inzwischen alltägliche Begleiter unseres Lebens sind, sind ohne Informationstechnologie nicht denkbar. Auch in der Medizin, der Automobiltechnik oder der Raumfahrt ist Informatik der Treiber für entscheidende Innovationen. In einem Informatikstudium lernst du Programmieren sowie die Grundlagen von Hardware und Software, um die Entwicklung künftiger Innovationen voranzubringen.

Fakten

212 Hochschulen

Bachelor, Master, Abschlussprüfung, Diplom, Magister, Staatsexamen

Deutsch, Englisch

1-14 Semester

Welche Inhalte erwarten mich?

Die Informatik ist die Wissenschaft von der Verarbeitung, der Analyse und der systematischen Arbeit mit Daten und Informationen. Vor allem die automatisierte Verarbeitung von Daten und Informationen mit Hilfe von Computern und Rechenanlagen steht im Zentrum des Studienbereichs. Zu Beginn deines Studiums werden dir vor allem Grundlagen, bspw. aus der Mathematik oder der Elektrotechnik, vermittelt. Aber auch informatikspezifische Inhalte wie bspw. Rechnerarchitektur, Programmiersprachen, Softwaretechnik und vieles mehr stehen auf deinem Stundenplan.

Da der Einsatzbereich von Informatik so vielfältig ist, stehen dir auch jede Menge Spezialisierungen zur Auswahl:

  • Angewandte Informatik
  • Bioinformatik
  • Geoinformatik
  • Ingenieurinformatik
  • Medieninformatik
  • Medizinische Informatik
  • Praktische Informatik
  • Softwaretechnik
  • Technische Informatik
  • Theoretische Informatik
  • Wirtschaftsinformatik
Zu den Studiengängen

Du interessierst dich für einen in Mathematik, Naturwissenschaften? Dann prüfe jetzt unverbindlich deine Zugangsmöglichkeiten.

Wo kann ich Informatik studieren und welche Voraussetzungen sollte ich erfüllen?

Die Informatik ist eines der beliebtesten Studienfächer in Deutschland, das an fast jeder Hochschule angeboten wird. Du kannst also in beinahe jeder größeren Stadt einen solchen Studiengang finden.

Nicht nur der Studienort ist variabel, auch die Art von Hochschule, an der du dein Informatikstudium aufnehmen kannst, ist äußerst vielfältig. Sowohl Universitäten als auch Hochschulen für angewandte Wissenschaften/Fachhochschulen stehen zur Auswahl. Darüber hinaus sind auch duale oder berufsbegleitende Angebote sowie Fernstudienangebote gängig. Du solltest jedoch immer darauf achten, dass sich die Spezialisierung des jeweiligen Studiengangs mit deinen Interessen deckt.

Die formalen Voraussetzungen für ein Informatikstudium auf Bachelorniveau sind für Universitäten in der Regel das Abitur bzw. ein internationales Äquivalent. An Hochschulen für angewandte Wissenschaften/Fachhochschulen genügt normalerweise auch die Fachhochschulreife bzw. das internationale Äquivalent. Unter Umständen kannst du dich auch mit einer abgeschlossenen Meisterausbildung bewerben. Bei Studiengängen auf Masterniveau wird in der Regel ein fachlich passender Bachelorabschluss erwartet.

Die Studienvergabe erfolgt bei diesem Studienfach dezentral, das heißt die Hochschulen entscheiden selbst, welche Voraussetzungen du über die Hochschulzugangsberechtigung hinaus erfüllen musst. Beispielsweise können bestimmte Sprachkenntnisse gefordert sein oder – vor allem bei Masterprogrammen – auch schon Kenntnisse bestimmter Programmiersprachen. Auch legen die Hochschulen selbst fest, ob ein Studiengang zulassungsfrei oder zulassungsbeschränkt ist. Bei zulassungsbeschränkten Studiengängen bestimmt übrigens die Hochschule auch selbst wie hoch sie den Numerus clausus (NC) ansetzt.

Neben diesen formalen Voraussetzungen solltest du gute Kenntnisse in Mathematik und Informatik sowie in Englisch haben. Letzteres ist vor allem wichtig, um Fachliteratur verarbeiten und in internationalen Teams arbeiten zu können. Nicht unterschätzen solltest du den Teamplayer-Aspekt: Sowohl im Studium als auch später im Beruf wirst du viel im Team arbeiten und viel kommunizieren, häufig auch mit Personen, die nicht aus dem Tech-Bereich kommen. Auch die Fähigkeit zu logischem Denken sowie die Freude am Lösen von Problemen sind Grundvoraussetzungen, um ein Informatikstudium gut abschließen zu können und später im Job erfolgreich zu sein.

Welche Abschlüsse sind möglich und was kostet mich ein Informatikstudium in Deutschland?

In der Regel wirst du nach einem Informatikstudium den Titel Bachelor of Science bzw. Master of Science erhalten. Aber auch ein Bachelor of Engineering bzw. Master of Engineering ist möglich, aber sie werden seltener vergeben. In Einzelfällen wirst du mit einem Bachelor of Arts bzw. Master of Arts abschließen. Dies betrifft vor allem Informatikstudiengänge mit einem Schwerpunkt auf Design. Für ein Bachelor-Studium musst du übrigens mit mindestens sechs Semestern rechnen, ein Master-Studium dauert häufig drei bis vier Semester.

Wenn du dir die Studienangebote in Deutschland ansiehst, wirst du feststellen, dass ein Studium in Deutschland im internationalen Vergleich recht kostengünstig ist. Vor allem Bachelor-Programme verlangen in der Regel keine Studiengebühren. Auch viele Master-Studiengänge werden ohne Studiengebühren angeboten. Allerdings gibt es in Deutschland auch private Hochschulen, die durchaus hohe Gebühren von mehreren Tausend Euro pro Semester verlangen.

Was du jedoch an deutschen Hochschulen immer entrichten musst, sind sogenannte Semesterbeiträge. Die genaue Beitragshöhe legen die Hochschulen selbst fest, dementsprechend hoch ist hier die Diskrepanz: Während bei einigen Hochschulen nur zweistellige Eurobeträge fällig werden, verlangen andere Hochschulen hierfür mehrere Hundert Euro. Vor allem bei den höheren Beiträgen ist oft ein Semesterticket enthalten, mit dem du in der Stadt oder auch in der gesamten Region kostenfrei öffentliche Verkehrsmittel benutzen kannst.

Die Lebenshaltungskosten hängen stark von dir und deinem Studienort ab. Studierst du in einer Großstadt oder einer traditionellen Studierendenstadt wirst du bspw. höhere Mietkosten haben. In kleineren Städten, die bspw. erst in den letzten Jahren eine Hochschule erhalten haben, oder auch in vielen Städten in Ostdeutschland studiert es sich wesentlich günstiger. Auch die Lebenssituation – wirst du in einem Wohnheimzimmer unterkommen, in einer Wohngemeinschaft (WG) oder in einer eigenen Wohnung leben – beeinflusst stark deinen Budgetbedarf.

Um dein Studium in Deutschland zu finanzieren, solltest du dich auch über Stipendien informieren. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Stipendienprogrammen und nicht immer sind hervorragende Noten entscheidend. kannst du mehr zum Thema Stipendien erfahren und passende Angebote findest du auch direkt auf My GUIDE.

Was erwartet mich nach einem Informatikstudium?

Da heute kaum noch ein Unternehmen ohne IT-Profis auskommt, sind deine Berufsaussichten als Informatikerin oder Informatiker hervorragend. Bereits mit einem Bachelor-Abschluss wirst du eine Vielzahl von passenden und auch gut bezahlten Stellenangeboten finden. Mit einem Master wirst du aber natürlich ein höheres Gehalt erhalten.

Grundsätzlich unterscheiden sich auch bei Informatikerinnen und Informatikern die Gehälter je nach Branche. Wenn du nach deinem Studium bspw. in der Automobilindustrie einsteigst, wirst du von den sehr guten Gehältern profitieren, die dort üblich sind. Auch die Unternehmensgröße spielt oft eine Rolle: In großen Unternehmen wirst du in der Regel ein höheres Entgelt bekommen als bspw. bei einem Start-up. Dafür hast du dort häufig eine größere Gestaltungsfreiheit und profitierst von flacheren Hierarchien und weniger Bürokratie.

Zu den Studiengängen

Prüfe unverbindlich deine Zugangsmöglichkeiten zu deutschen Hochschulen

Prüfe hier schnell und einfach, ob deine Zeugnisse für ein Studium in Deutschland ausreichen. Je nachdem, welche Bildungsnachweise du hast, kannst du alle Studiengänge studieren oder nur bestimmte Fächer oder nur an bestimmten Hochschultypen. Es kann auch sein, dass du momentan keinen direkten Zugang zu einer deutschen Hochschule hast. Dann kannst du möglicherweise ein Studienkolleg besuchen. Bitte beachte, dass sich alle Aussagen aus dem Ergebnis deiner Überprüfung ausschließlich auf grundständige Studiengänge beziehen und nicht rechtsverbindlich sind.

Wenn du die unverbindliche Prüfung durchgeführt hast, werden zu dir passende Studienangebote mit einem entsprechenden Icon versehen.