My GUIDE - The gateway to your german university

Link wechselt zu einer anderen Sprachversion

Zurück zu "Sprach- und Kulturwissenschaften"

Sprach- und Kulturwissenschaften

Sprach- und Literaturwissenschaften in Deutschland studieren

Entdecke 477 Studienangebote.

Interessierst du dich für Sprachen, Lesen und Kommunikation? Die Sprach- und Literaturwissenschaften bieten ein breites Spektrum an Studienfeldern, in denen du dich intensiv mit unterschiedlichen Eigenschaften und Funktionen von Sprachen und Sprachsystemen auseinandersetzt. Ob in zum Beispiel der Übersetzungsarbeit, der Kommunikationsberatung oder der Redaktion, das Studium vermittelt dir kulturelle, kommunikative und sprachliche Kompetenzen, die universell einsetzbar sind.

Fakten

78 Hochschulen

Bachelor, Master, Diplom, Staatsexamen

Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Niederländisch

2-10 Semester

Was erwartet mich?

Grundsätzlich vermitteln die Sprach- und Literaturwissenschaften kulturelle, kommunikative und sprachliche Kompetenzen, die universell einsetzbar sind. Unterschiedliche Spezialisierungen ermöglichen es dir, die Struktur, Funktion und andere Aspekte von Sprachen und Sprachsystemen zu untersuchen. Diese anderen Aspekte umfassen unter anderem die Sprachgeschichte, den Sprachgebrauch, die Sprachwahrnehmung und die Sprachverarbeitung. Du kannst bestimmte Sprachen und Sprachfamilien isoliert betrachten, sie im Vergleich zu anderen bewerten oder die Sprache im Allgemeinen studieren. Zum Studienbereich Sprach- und Literaturwissenschaften gehören die Studienfelder:

  • Allgemeine Literaturwissenschaft
  • Allgemeine Sprachwissenschaft
  • Computerlinguistik
  • Dolmetschen
  • Linguistik
  • Literarisches Schreiben
  • Phonetik
  • Rhetorik
  • Sprechwissenschaft
  • Übersetzen
  • Vergleichende Literaturwissenschaft
  • Vergleichende Sprachwissenschaft
Zu den Studiengängen

Du interessierst dich für einen in Sprach- und Kulturwissenschaften? Dann prüfe jetzt unverbindlich deine Zugangsmöglichkeiten.

Welche Zulassungsvoraussetzungen gelten für Studiengänge in den Sprach- und Literaturwissenschaften in Deutschland?

Der Studiengang wird deutschlandweit an sehr vielen Hochschulen, meistens Universitäten, angeboten; deswegen genügt für die Zulassung zu einem Bachelorstudium oft die allgemeine Hochschulreife oder ein vergleichbarer Abschluss. Somit ist der Studiengang an vielen Hochschulen zulassungsfrei. Trotzdem gibt es an einigen Hochschulen Zulassungsbeschränkungen, bspw. in Form eines Numerus clausus (NC); diese liegen jedoch oft im Zweier- oder Dreierdurchschnitt. Da der NC sich von Semester zu Semester ändern kann, achte gut darauf, immer die aktuellsten Informationen zu recherchieren!

Falls du das Fach in einer anderen Sprache studieren möchtest, solltest du mit dieser Sprache sehr vertraut sein; in der Regel wirst du deine Sprachkenntnisse auch formal nachweisen müssen.

Natürlich solltest du zudem ein gutes Textverständnis sowie Freude am Lesen (von historischen als auch modernen Texten) und an der Literatursuche mitbringen, da dieses Studium eine intensive Auseinandersetzung mit Texten erwartet.

Wie lange dauert ein Studiengang in den Sprach- und Literaturwissenschaften und wo kann ich studieren?

Meistens kannst du für den Bachelor mit einer Regelstudienzeit von sechs Semestern und für den Master von vier Semestern rechnen. Häufig werden Auslandsaufenthalte befürwortet, sind aber an den meisten Hochschulen kein Muss. Pflicht dagegen ist oft ein Praktikum, das du während des Studiums absolvieren sollst. Dafür reicht meistens aber auch die Zeit in den Semesterferien aus.

Wie in den Geisteswissenschaften üblich, hast du an den meisten Hochschulen die Möglichkeit den Bachelorstudiengang entweder als Hauptfach oder als Zwei-Fach-Bachelor zu studieren. Mit dem von dir ausgesuchten Neben- oder zweitem Fach kannst du deine verschiedenen Interessensbereiche verknüpfen und womöglich sogar fachübergreifend arbeiten. Falls du Lehrerin oder Lehrer werden möchtest, kannst du den Studiengang an vielen Hochschulen auch auf Lehramt studieren. Das Studium würdest du dann mit einem Staatsexamen abschließen.

Wenn du Sprach- und Literaturwissenschaften studieren möchtest, hast du ein sehr breites aber auch unterschiedliches Angebot an Studiengängen. Umso gründlicher solltest du bei deiner Suche sein: Manche Hochschulen bieten diese Studiengänge separat oder in Kombination mit anderen Themenbereichen, wie Wirtschaft, Technik oder Medizin, an. Außerdem hast du die Möglichkeit Sprach- und Literaturwissenschaften auch in anderen Sprachen zu studieren; ähnliche Inhalte findest du somit auch bspw. in den Studiengängen der Anglistik, Hispanistik, Germanistik, Mongolistik usw. Es lohnt sich also deine Suchbegriffe zu erweitern und in benachbarte Studiengänge zu schauen. Die Hochschulen haben oft Modulpläne auf ihren Webseiten, denen du die genauen Studieninhalte und Kurse entnehmen kannst.

Wie viel kostet ein Studium der Sprach- und Literaturwissenschaften in Deutschland?

Fast alle Studiengänge im Bereich Sprach- und Literaturwissenschaften finden sich an staatlichen Hochschulen; diese verlangen meist keine Studiengebühren. Allerdings gibt es im Regelfall einen Semesterbeitrag, der von allen Studierenden jedes Semester an die Hochschule überwiesen werden muss. Die Höhe des Beitrags unterscheidet sich je nach Hochschule, sollte aber zwischen 100 und 400 EUR pro Semester liegen. Davon werden bspw. die Studierendenwerke, aber manchmal auch dein Semesterticket bezahlt – in dem Fall ist dein Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel bereits inklusive.

Die Kosten für deinen Lebensunterhalt sind weniger leicht kalkulierbar, da es innerhalb von Deutschland große Unterschiede gibt: Städte mit beliebten Hochschulen sind meistens deutlich teurer. Den größten Teil deiner monatlichen Kosten macht dabei die Miete aus. Deswegen lohnt es sich vergleichsweise kostengünstige Möglichkeiten, wie bspw. Wohngemeinschaften oder Studierendenwohnheime, in Anspruch zu nehmen. Hier solltest du besonders bei größeren Städten mehr Zeit für die Wohnungssuche einplanen.

Um dein Studium in Deutschland zu finanzieren, solltest du dich auch über Stipendien informieren. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Stipendienprogrammen und nicht immer sind hervorragende Noten entscheidend. kannst du mehr zum Thema Stipendien erfahren und passende Angebote findest du auch direkt auf My GUIDE.

Welche Karrieremöglichkeiten habe ich mit einem Abschluss in Sprach- und Literaturwissenschaften?

Da das Studium fachübergreifendes Wissen und Kompetenzen vermittelt, hast du nach deinem Abschluss die Wahl aus einer Vielzahl von Berufsfeldern. Deswegen kann die Berufswahl und -findung vielleicht auch etwas mehr Zeit beanspruchen. Spezialisierungen und Zusatzqualifikationen, wie Auslandserfahrung, Freiwilligenarbeit bzw. Engagement oder Praktika, können dich bei deiner Berufsfindung auf jeden Fall stark unterstützen.

Nach Abschluss des Studiums hast du berufliche Perspektiven, zum Beispiel in der Übersetzungsarbeit, in der Kommunikationsberatung, in der Bildung, in der Forschung, im Kulturmanagement oder in der Unternehmensberatung. Aber auch in der Redaktion, bspw. im Journalismus, in den Medien oder im Verlagswesen, kannst du Arbeit finden.

Mit der richtigen Spezialisierung hast du aber noch viel mehr Möglichkeiten. Eine Spezialisierung auf Neuro- oder Psycholinguistik ermöglicht dir bspw. eine Tätigkeit im medizinischen Bereich. Diese kann u. a. die Sprachtherapie mit Menschen beinhalten. Oder du spezialisierst dich in Computerlinguistik und gehst in die Softwareentwicklung. Wie du sieht, sind dir hier wenig Grenzen gesetzt, sofern deine Qualifikationen passen.

Dein Einkommen mit einem Abschluss in Sprach- und Literaturwissenschaften hängt stark von deiner Berufserfahrung, dem Unternehmen und der Branche ab.

Zu den Studiengängen

Prüfe unverbindlich deine Zugangsmöglichkeiten zu deutschen Hochschulen

Prüfe hier schnell und einfach, ob deine Zeugnisse für ein Studium in Deutschland ausreichen. Je nachdem, welche Bildungsnachweise du hast, kannst du alle Studiengänge studieren oder nur bestimmte Fächer oder nur an bestimmten Hochschultypen. Es kann auch sein, dass du momentan keinen direkten Zugang zu einer deutschen Hochschule hast. Dann kannst du möglicherweise ein Studienkolleg besuchen. Bitte beachte, dass sich alle Aussagen aus dem Ergebnis deiner Überprüfung ausschließlich auf grundständige Studiengänge beziehen und nicht rechtsverbindlich sind.

Wenn du die unverbindliche Prüfung durchgeführt hast, werden zu dir passende Studienangebote mit einem entsprechenden Icon versehen.