My GUIDE - The gateway to your german university

Link wechselt zu einer anderen Sprachversion

Zurück zu "Gesellschafts- und Sozialwissenschaften"

Gesellschafts- und Sozialwissenschaften

Sport in Deutschland studieren

Entdecke 199 Studienangebote.

Sich selbst sportlich verausgaben? Trainingspläne für Sportler und Sportlerinnen entwerfen? Kinder unterrichten und trainieren? Trainingsgeräte oder Sportprodukte entwickeln oder Sportevents vermarkten? Für all das benötigst du ein Sportstudium. Da Sportstudium aber nicht gleich Sportstudium ist, kommt es hier darauf an, den Studiengang zu finden, der deine Interessen abdeckt und für dein Ziel geeignet ist.

Fakten

69 Hochschulen

Bachelor, Master

Deutsch, Englisch

3-8 Semester

Was erwartet mich?

Im Sportstudium befasst du dich mit menschlicher Bewegung. Es gibt ganz unterschiedliche Ausrichtungen und Disziplinen: Sportwissenschaften, Sportpädagogik, Sportpsychologie, Sportjournalismus aber auch Sportmanagement, Sportmarketing oder Sportförderung in der Gesellschaft, um einige zu nennen. Dementsprechend ist der Studienbereich an unterschiedlichen Fakultäten, bspw. der naturwissenschaftlichen oder der sozialwissenschaftlichen Fakultät, angesiedelt. Teilweise gibt es auch eigenständige sportwissenschaftliche Fakultäten und mit der Deutschen Sporthochschule in Köln auch eine Universität, die sich nur dem Sport widmet.

Entsprechend werden auch unterschiedliche Inhalte unterrichtet: In der Sportpädagogik wird häufig der Beruf als Lehrkraft angestrebt und daher liegt ein Fokus auf Pädagogik. Beim Sportmanagement rücken hingegen wirtschaftswissenschaftliche Kompetenzen in den Vordergrund. Je nach dem konkreten Studiengang, wirst du also Schnittstellen zu Disziplinen wie bspw. der Wirtschaft, der Biologie oder der Ökologie haben. Dementsprechend solltest du Grundlagenkenntnisse und ein Interesse für die relevanten Fachdisziplinen mitbringen.

Zu den Studiengängen

Du interessierst dich für einen in Gesellschafts- und Sozialwissenschaften? Dann prüfe jetzt unverbindlich deine Zugangsmöglichkeiten.

Welche Zulassungsbedingungen gibt es im Sportstudium?

Bei den meisten Ausrichtungen benötigst du für die Zulassung zum Studium eine Hochschulzugangsberechtigung oder eine gleichwertig anerkannte Qualifizierung. Ausnahmen können bspw. Akademien oder private Hochschulen bilden, die eigene Zulassungsverfahren haben können. Manche Hochschulen sind zulassungsfrei, oft gibt es jedoch einen Numerus clausus (NC), der sich in der Regel im Einser- oder Zweierbereich befindet. Zusätzlich zum NC können Sporteignungsprüfungen, Motivationsschreiben und/oder persönliche Gespräche als Zulassungsbeschränkungen hinzukommen. Welchen Zulassungsbeschränkungen du begegnest, hängt aber völlig von der Hochschule und vom konkreten Studiengang ab. So sind Eignungsprüfungen für einen Studiengang im Sportmanagement eher unüblich, werden aber für die Sportwissenschaften häufiger als Voraussetzung gestellt. Auch zwischen Universitäten und bspw. Hochschulen für angewandte Wissenschaften/Fachhochschulen gibt es Unterschiede.

Deswegen ist wichtig: Du solltest dich auf jeden Fall früh genug bei deiner Wunschhochschule informieren, ob eine Sporteignungsprüfung abgelegt werden muss, da hierfür oft frühere Anmelde- und Bewerbungsfristen angesetzt werden.

Übrigens: Für Masterstudiengänge im Bereich Sport lassen sich die Zugangsvoraussetzungen nur schwer verallgemeinern. Da sie oft stark spezialisiert sind, unterscheiden sich die Bewerbungsmodalitäten stark. Aber dafür reicht für ein Masterprogramm oft ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium, selten gibt es auch hier einen NC.

Bei einem Vollzeitstudium kannst du für den Bachelor normalerweise mit einer Regelstudienzeit von sechs Semestern rechnen und bei einem Master mit vier Semestern. Bei manchen Studiengängen ist in der Regel nur ein Vollzeitstudium möglich. Andere Studiengänge kannst du auch als Fernstudium oder duales Studium absolvieren. Einige Ausrichtungen, wie bspw. die Fitness, werden wiederum häufiger an privaten Hochschulen angeboten. Dementsprechend können sich hier Regelstudienzeiten unterscheiden.

Das Sportstudium wäre kein Sportstudium, wenn es keine Praxiseinheiten gäbe; hier sind in der Regel verpflichtende Praktika sowohl im Bachelor als auch im Master vorgesehen!

Wie viel kostet ein Sportstudium?

Wenn du ein Studium an einer staatlichen Hochschule anstrebst, dann wirst du in der Regel keine Studiengebühren haben. Allerdings gibt es hier normalerweise Semesterbeiträge, die ungefähr zwischen 100 und 400 EUR liegen. Mit den Semesterbeiträgen werden bspw. die Studierendenwerke, aber meistens auch dein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr bezahlt! Je nach Hochschulort kann dieses Ticket für die Stadt, die Region oder sogar für ganz Deutschland gültig sein. Erkundige dich am besten vor Ort, ob es aktuell solch ein Angebot gibt. So musst du dir um die öffentlichen Verkehrsmittel keine Gedanken mehr machen.

Einige Sportstudiengänge werden allerdings an privaten Hochschulen angeboten. An privaten Hochschulen solltest du mit Kosten von mehreren – oft zweistelligen – Tausend Euro rechnen. Um die Kosten stemmen zu können, sind bspw. duale Studiengänge, aber auch Stipendien Möglichkeiten, dein Studium zu finanzieren!

Ein weiterer, nicht unwesentlicher Kostenpunkt, ist die Miete. Auch hier gibt es Unterschiede innerhalb Deutschlands: Wie oft auf der Welt, sind beliebte und große Städte meistens deutlich teurer. Wenn du dich aber für Studierendenwohnheime oder Wohngemeinschaften entscheidest, kannst du auch hier oft deutlich Geld sparen. Sobald du dich für deine Wunschstadt entschieden hast, solltest du mit der Suche beginnen, da die Plätze in Wohnheimen schnell vergeben sein können. Im findest du für die meisten Hochschulstädte Informationen zu den Wohnheimen vor Ort und zum Bewerbungsprozess.

Um dein Studium in Deutschland zu finanzieren, solltest du dich auch über Stipendien informieren. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Stipendienprogrammen und nicht immer sind hervorragende Noten entscheidend. kannst du mehr zum Thema Stipendien erfahren und passende Angebote findest du auch direkt auf My GUIDE.

Welche Berufsmöglichkeiten habe ich mit einem Sportabschluss?

Je nachdem für welchen Studiengang du dich entschieden hast, hast du jetzt einen Bachelor/Master of Arts oder einen Bachelor/Master of Science – vielleicht hast du aber auch auf Lehramt studiert oder bist über ein Medizinstudium in die Sportmedizin übergegangen? Entsprechend unterschiedlich kann dein Titel ausfallen und demzufolge vielfältig sind auch die möglichen Berufsfelder und Berufsbezeichnungen.

Folgende Tätigkeiten könntest du bspw. nach dem Studium ausführen:

  • als Sportlehrerin bzw. Sportlehrer, sowohl in der Schule als auch in der Erwachsenenbildung
  • in Fitness- und Gesundheitszentren
  • in der Verwaltung von Sportverbänden
  • in der Medienbranche, z. B. Sportjournalistin bzw. -journalist
  • im Sporttourismus
  • in der Forschung, bspw. auch in der Entwicklung von Sportgeräten
  • in der Gesundheitsberatung
  • bei nichtärztlichen Behandlungen und Therapien, sowohl als Prävention als auch Rehabilitation

Dein Einstiegsgehalt kommt natürlich sehr auf die Branche und den Bereich an, den du studiert hast. Im Allgemeinen zahlen aber große Unternehmen bspw. besser als Fitnessstudios und mit einem Masterabschluss hast du in der Regel oft ein höheres Gehalt als mit einem Bachelorabschluss.

Zu den Studiengängen

Prüfe unverbindlich deine Zugangsmöglichkeiten zu deutschen Hochschulen

Prüfe hier schnell und einfach, ob deine Zeugnisse für ein Studium in Deutschland ausreichen. Je nachdem, welche Bildungsnachweise du hast, kannst du alle Studiengänge studieren oder nur bestimmte Fächer oder nur an bestimmten Hochschultypen. Es kann auch sein, dass du momentan keinen direkten Zugang zu einer deutschen Hochschule hast. Dann kannst du möglicherweise ein Studienkolleg besuchen. Bitte beachte, dass sich alle Aussagen aus dem Ergebnis deiner Überprüfung ausschließlich auf grundständige Studiengänge beziehen und nicht rechtsverbindlich sind.

Wenn du die unverbindliche Prüfung durchgeführt hast, werden zu dir passende Studienangebote mit einem entsprechenden Icon versehen.