My GUIDE - The gateway to your german university

Link wechselt zu einer anderen Sprachversion

Zurück zu "Ingenieurwissenschaften"

Ingenieurwissenschaften

Maschinenbau in Deutschland studieren

Entdecke 767 Studienangebote.

Studiengänge im Maschinenbau beschäftigen sich mit der Analyse, Konzeption, Simulation, Optimierung und dem Bau technischer Systeme, wie Automaten, Werkzeugmaschinen oder Robotik. Grundsätzlich solltest du deinen Studiengang gut auswählen, denn es gibt jede Menge Spezialisierungen neben dem allgemeinen Maschinenbau. Anlagenbau, Fertigungstechnik, Konstruktionstechnik und Produktionstechnik sind Beispiele dafür.

Fakten

132 Hochschulen

Bachelor, Master, Diplom

Deutsch, Englisch

2-20 Semester

Was erwartet mich?

Durch dein Studium wirst du lernen, an der Planung, Gestaltung, beim Betrieb oder auch beim Verkauf moderner maschineller Systeme erfolgreich mitzuwirken. Als Maschinenbau-Ingenieurin bzw. -Ingenieur wirst du für die mechanischen Teilsysteme verantwortlich sein und die relevanten konstruktionstechnischen und technologischen Disziplinen beherrschen.

Ein Fokus auf eine ausgewählte Branche ist dabei schon im Bachelor-Studium möglich. Wenn du also vor Studienbeginn schon weißt, was du einmal werden möchtest, kannst du dir die Hochschule heraussuchen, die die entsprechende Spezialisierung anbietet.

In den ersten Semestern wirst du erst einmal die mathematisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen kennenlernen. Ohne Mathematik, Physik, Elektrotechnik und Chemie geht gar nichts. Auch Informatik wird dazugehören und die Ausbildung in verschiedenen Computerprogrammen wird Thema deines Studiums sein, um mit CAD-Programmen zu konstruieren oder mit komplexen Simulationen mathematische Modelle zu errechnen. Weitere Themen werden Vertriebs- und Managementaufgaben sein. Auch ein möglichst effizienter Energie- und Ressourceneinsatz findet immer stärkere Berücksichtigung.

Zu den Studiengängen

Du interessierst dich für einen in Ingenieurwissenschaften? Dann prüfe jetzt unverbindlich deine Zugangsmöglichkeiten.

Was sind die Bewerbungsvoraussetzungen für Maschinenbau?

Das Bachelorstudium Maschinenbau dauert in der Regel sechs oder sieben, das Masterstudium drei bis vier Semester. Nur noch wenige Hochschulen bieten Studiengänge mit dem Abschluss Diplom-Ingenieurin bzw. Diplom-Ingenieur an. Solch ein Studiengang würde meist acht oder zehn Semester dauern.

Einige Hochschulen verlangen, dass du bereits vor Studienbeginn ein Praktikum machst; bei anderen reicht es, wenn du diesen Nachweis erst in einem höheren Semester erbringst. Grundsätzlich solltest du die Bewerbungsvoraussetzungen sehr genau durchlesen, wenn du einen Maschinenbau-Studiengang gefunden hast, der dich interessiert.

Du benötigst für ein Studium in Deutschland einen Schulabschluss, der hier als „Hochschulzugangsberechtigung“ anerkannt ist, was meist bedeutet, dass dein Schulabschluss dem deutschen Abitur entspricht. Ob das der Fall ist, kannst du gleich hier auf My GUIDE prüfen.

Wenn du bereits einen Bachelor-Abschluss hast, musst du in deiner Bewerbung für einen Masterstudiengang meistens nachweisen, dass du deinen ersten Abschluss in einem fachlich verwandten Studiengang gemacht hast. Dazu können Sprachnachweise, Motivationsschreiben oder Praktika kommen oder auch eine Mindestnote. Informiere dich am besten frühzeitig, welche Nachweise deine Wunschhochschule verlangt.

In Deutschland wird ein Unterschied zwischen zulassungsfreien und zulassungsbeschränkten Studiengängen gemacht. Grundsätzlich werden bei zulassungsfreien Studiengängen alle Bewerbenden zugelassen, die die nötigen Zugangsvoraussetzungen erfüllen; bei zulassungsbeschränkten Studiengängen gibt es ein meist hochschuleigenes Auswahlverfahren, wenn es nicht genügend Studienplätze für alle Bewerbenden gibt.

Wie viel kostet ein Maschinenbau-Studium in Deutschland?

Im internationalen Vergleich ist ein Studium in Deutschland nicht so teuer. Vor allem fällt ins Gewicht, dass gerade Bachelorstudiengänge an staatlichen Hochschulen meist keine Studiengebühren verlangen. Bei Masterstudiengängen kann das anders aussehen; da kann es vorkommen, dass Studiengebühren anfallen. An allen Hochschulen musst du aber einen sogenannten Semesterbeitrag in Höhe von ca. 100 bis 400 EUR pro Semester einplanen. Manchmal deckt dein Semesterbeitrag ein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr ab oder du kannst ein ermäßigtes Verkehrsticket erwerben. Je nach Hochschulort kann dies für die Stadt, die Region oder sogar für ganz Deutschland gültig sein. Erkundige dich am besten vor Ort, ob es aktuell solch ein Angebot gibt.

Die Miete wird in deinem Budget der weitaus größte Punkt sein; je nachdem in welcher Stadt du studieren wirst, kann es leichter oder schwerer sein, eine günstige Wohnung oder Zimmer zu finden. Die Miete variiert je nach Stadt, in der du studieren möchtest. In großen Städten ist Wohnraum oft knapp und teuer, während er in kleineren Städten vergleichsweise erschwinglich ist. In jedem Fall sind Studierendenwohnheime meist die günstigste Option. Sobald du dich für deine Wunschstadt entschieden hast, solltest du mit der Suche beginnen, da die Plätze in Wohnheimen schnell vergeben sein können. Im findest du für die meisten Hochschulstädte Informationen zu den Wohnheimen vor Ort und zum Bewerbungsprozess. Die Hochschulen in kleineren und weniger beliebten Städten sind zudem nicht so überlaufen, du hast es daher vielleicht leichter mit deiner Bewerbung und während des Studiums kann die Betreuung durch Lehrende intensiver sein.

Um dein Studium in Deutschland zu finanzieren, solltest du dich auch über Stipendien informieren. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Stipendienprogrammen und nicht immer sind hervorragende Noten entscheidend. kannst du mehr zum Thema Stipendien erfahren und passende Angebote findest du auch direkt auf My GUIDE.

Welchen Beruf kann ich mit einem Abschluss in Maschinenbau ergreifen?

Als wichtiger industrieller Arbeitgeber in Deutschland bietet der Maschinenbau den Absolventinnen und Absolventen dieses Studiums viele und interessante Stellen. Wenn du dich für ein duales Studium entscheidest, kann der Berufseinstieg dabei besonders leicht werden. Der Großteil der Absolventinnen und Absolventen eines dualen Studiums werden direkt von ihrem ausbildenden Unternehmen übernommen. Ein duales Studium hat fest integrierte Praxisphasen während der Ausbildung, sodass dein Praxisbezug höher ist und du den Arbeitsalltag in der Branche bereits kennenlernen kannst.

Große Unternehmen bieten öfter als kleine und mittelständische Unternehmen ein duales Studium an. Hier ist auch dein Einstiegsgehalt höher; wobei dein Studienabschluss ein wichtiger Faktor für die Höhe ist. Mit einem Master-Abschluss kannst du bei einer Gehaltsverhandlung am meisten herausschlagen. Ob du an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften/Fachhochschule oder einer (Technischen) Universität studiert hast, macht dann nur einen kleinen Unterschied aus. Als Absolventin oder Absolvent mit einem Bachelorabschluss wird dein Einstiegsgehalt durchaus niedriger ausfallen.

Die meisten Hochschulabsolventinnen und -absolventen im Maschinenbau starten als Trainee; als Fachingenieurin oder Fachingenieur ist das Einstiegsgehalt etwas höher, ebenso auch als Projektmanager oder Projektmanagerin. Für einen Einstieg direkt in solch eine Managementposition ist es jedoch wichtig, dass du bereits während deines Studiums praktische Erfahrungen machst und die richtigen Referenzen vorweisen kannst.

Zu den Studiengängen

Prüfe unverbindlich deine Zugangsmöglichkeiten zu deutschen Hochschulen

Prüfe hier schnell und einfach, ob deine Zeugnisse für ein Studium in Deutschland ausreichen. Je nachdem, welche Bildungsnachweise du hast, kannst du alle Studiengänge studieren oder nur bestimmte Fächer oder nur an bestimmten Hochschultypen. Es kann auch sein, dass du momentan keinen direkten Zugang zu einer deutschen Hochschule hast. Dann kannst du möglicherweise ein Studienkolleg besuchen. Bitte beachte, dass sich alle Aussagen aus dem Ergebnis deiner Überprüfung ausschließlich auf grundständige Studiengänge beziehen und nicht rechtsverbindlich sind.

Wenn du die unverbindliche Prüfung durchgeführt hast, werden zu dir passende Studienangebote mit einem entsprechenden Icon versehen.